Legden - Asbeck | Wirtschaftsstandort im Münsterland an der BAB 31


zurück


03.12.08

Hilfe für Leukämie-Patienten

Legden Seit 50 Jahren besteht der DRK-Ortsverein Legden im kommenden Jahr. Aus diesem Anlass ist eine ganze Reihe von besonderen Aktivitäten in Vorbereitung, wie DRK-Vorsitzender Herbert Lenz mitteilt: Im Jubiläumsjahr sind neben einem Tag der offenen Tür und einer Ausstellung zum Thema "Dieses Zeichen bewegt" - gemeint ist das Rote Kreuz - vor allem eine Knochenmarkspendeaktion im Mai 2009 zugunsten der Deutschen Knochmarkspenderdatei (DKMS) geplant.

Leukämie-Patienten kann durch eine geeignete Knochenmarkspende wirksam geholfen und das Leben gerettet werden. Voraussetzung ist aber die Suche nach Spendern, die sich in der DKMS registrieren lassen.

Dazu werden zunächst bei Personen, die sich grundsätzlich als potenzielle Knochenmarkspender zur Verfügung stellen möchten, Speichel- oder Blutproben entnommen, um die notwendige Typisierung durchführen und damit die Eignung für eine Knochenmarkspende feststellen zu können. "Wir suchen also Menschen, die sich für eine Knochenmarkspende typisieren lassen wollen und im Ernstfall für eine Spende dann auch zur Verfügung stehen", so DRK-Bereitschaftsarzt Dr. Volker Schrage.

Teure Typisierung

Mit der Typisierungsaktion fallen allerdings Labor- und Untersuchungskosten in Höhe von 50 Euro pro Typisierung an. "Diesen Betrag aufzuwenden, ist nicht jeder potenzielle Knochenmarkspender bereit oder in der Lage", so der DRK-Ortsvorsitzende: "Wir benötigen daher neben der Bereitschaft zur Knochenmarkspende auch und zunächst Geldspenden, um die Kosten einer derartigen Aktion tragen zu können."

Einige Kooperationspartner hat der Legdener Ortsverein bereits gefunden: Während das Dorf Münsterland die Räumlichkeiten und Logistik für die vorgesehene Aktion kostenlos bereitstellen will, hat die Wirtschaftsinitiative Legden-Asbeck (Wila) allen ihren Mitgliedern empfohlen, das DRK bei dieser Aktion finanziell durch Geldspenden oder Patenschaften für Knochenmarkspender zu unterstützen. www.dkms.de



Quelle: http://www.muensterlandzeitung.de/lokales/ahaus/ahle/Legden;art973,424963



Die Unternehmen


Dienstleistung
Handel
Gastronomie
Hotels
Handwerk
Industrie
Freiberufler
Privat

Werden auch Sie Mitglied in der Wirtschaftsinitiative Legden-Asbeck und unterstützen Sie den Standort Legden!


Kontakt